Die Polizei warnt vor einem Stück Pappe das zwischen deiner Eingangstür klemmt! Solltest du das sehen, rufe sofort die Polizei

Du möchtest absolut sicher gehen, dass Einbrecher deine Wohnung lieber überspringen oder nicht in deine Wohnung oder Haus einbrechen? Dann befolge diese Tipps.

Locke Einbrecher nicht an

Natürlich solltest du Einbrecher nicht in dein Haus locken – das bedeutet für dich: stelle keine Wertgegenstände auf die Fensterbank oder in den Eingangsbereich. Stelle deine (teuren) Fahrräder in den Keller oder die Garage. Du hast gerade ein teures neues elektronisches Gerät gekauft? Einen teuren Fernseher zum Beispiel? Dann achte darauf, dass du die Verpackungskartons davon nicht einfach vor die Tür stellst und auch nicht sichtbar an die Straße. Das wird auffallen. Ansonsten kann der Einbrecher ganz leicht Eins und Eins zusammenzählen.

Ersatzschlüssel

Es klingt einfach und logisch, den Ersatzschlüssel direkt in der Nähe der Eingangstür entweder unter der Matte, dem Blumentopf oder über dem Türrahmen zu verstecken, – aber wir versichern dir, dass ist kein guter Ort. Der Einbrecher wird als erstes hier nach einem Schlüssel suchen. Stattdessen solltest du deinen Ersatzschlüssel bei deinen Nachbarn oder Freunden abgeben.

Schließe die Tür ab

Das klingt vielleicht logisch, aber viele vergessen es trotzdem. Achte darauf, dass du die Fenster und Türen schließt. Das betonen wir hier noch einmal extra, da ca. 40 % aller Einbrüche ohne jegliche Gewaltanwendung stattfinden. Das bedeutet, dass Einbrecher ganz einfach durch die Wohnungstür oder Fenster in das Haus gelangen. Also mache es den Einbrechern nicht noch extra leicht – schließe ab! Einige Schlösser sind recht simpel. Du hast eine extra Sicherung an deiner Tür? Dann benutze sie auch!

Vorbereiten

Du fährst in den Urlaub? Dann solltest du deine Wohnung oder dein Haus darauf vorbereiten, dass es länger leer steht. Achte darauf, dass dein Briefkasten nicht sichtbar mit Briefen oder Zeitungen überquillt. Frage Nachbarn oder Freunde deinen Briefkasten zu leeren. Teile deinen Nachbarn mit, dass du in den Urlaub fliegst (natürlich nur wenn du denen vertraust). Die werden vielleicht ein Auge auf dein Haus werfen.